Estrich mit passenden Teflongleitern schonen

Mit Estrich geht´s drunter, aber auch drüber

Lange Zeit wurde Estrich lediglich als Unterboden genutzt. Derart diente er bloß der Vorbereitung anderer Bodenarten. Als Untergrund eignet er sich etwa besonders für das spätere Verlegen von Fliesen. Der ausgehärtete Guss kann jedoch nach einer speziellen Veredelung auch selbst wunderbar als Bodenbelag mit trendigem Industrie-Charme eingesetzt werden. So gilt er heute bereits als echter Trend-Boden und findet immer häufiger den Weg an die Oberfläche.

Auch Sie haben sich in Ihrem privaten Wohnbereich für Estrich als Bodenbelag entschieden und suchen nun nach Infos und Tipps zur richtigen Pflege des Fußbodens? Dann sind Sie hier genau richtig! In unserem neusten Blog-Post möchten wir Ihnen Infos rund um den immer beliebter werdenden Gussboden geben, seine Vor- und Nachteile benennen und vor allem Tipps zur richtigen Pflege des Estrich durch passende Möbelgleiter liefern.

Aus einem Guss – Estrich als Bodenbelag

Schon vor hunderten von Jahren war klar, dass Estrich ein hervorragendes Material ist, um ebene Böden im Raum zu erschaffen. Als Basis für später darauf verarbeitet Fussböden wurde er beispielsweise bereits von den Römern verwendet. Heute erlebt der Bodenbelag einen Wandel und fristet nicht länger ein Dasein im -und als- Untergrund. Mit der nötigen Sorgfalt beim Verlegen und einer entsprechenden Veredelung im Anschluss sorgt Estrich heute in vielen Wohn- und Nutz-Räumen für einen ganz speziellen Charme. Ob Wohnzimmer, Küche oder Bad, aber auch in Büros und Geschäftsräumen zieht mit dem besonders rustikalen Boden immer auch ein spezieller Flair ein. Verlegen kann man Estrich hierbei in nahezu jedem Raum neuer oder alter Gebäude. Zu seinen Vorteilen zählen:

  • fugenloses Gießen
  • Robustheit
  • (Industrie-)Charme, schafft spezielle Atmosphäre
  • Eignung für Fussbodenheizung
  • pflegeleicht
  • Schall- und Wärmedämmung
  • Variation im Farbton möglich
  • Langlebigkeit

Besonders beachten werden sollte:

  • das Verlegen sollte vom Profi durchgeführt werden
  • das Aushärten dauert lange (bis zu 30 Stunden)
  • eine Veredelung ist notwendig für den Einsatz in Wohnräumen
  • ist die Verträglichkeit mit Feuchtigkeit/ Nässe des Estrich mit den eigenen Ansprüchen zu vereinen?

Der richtige Schutz durch PTFE-Möbelgleiter

Neben einer regelmäßigen Bodenreinigung empfehlen wir, Möbel die häufig auf dem Boden verschoben werden unbedingt mit Gleitern auszustatten. Hervorragend zum Schutz des Trend-Bodens aus Estrich eigenen sich hier vor allem Teflongleiter. Die besondere Eignung liegt an den spezifischen Materialeigenschaften des PTFE (PolyTetraFluorEthylen). Der polymere Kunststoff, aus dem die Gleitschicht der Teflongleiter besteht, verfügt beispielsweise über einen minimalen Reibungswiderstand. Neben Eigenschaften wie der Minderung von Geräuschen und einer hervorragenden Gleitfähigkeit sind PTFE-Gleiter für Ihren Trend-Fußboden genau die richtige Wahl.

Je nach Art des Möbels, das auf dem Estrich verschoben werden soll, eignen sich Teflongleiter zum Schrauben, Nageln, Klemmen oder Stecken. Diese sind jeweils in verschiedenen Ausführungen, Größen und Designs erhältlich und sollten (vor allem hinsichtlich des Maßes) individuell an das zu bestückende Interieur angepasst werden.
Sollten Sie Rückfragen zur Eignung eines PTFE-Gleiters speziell für Ihr Mobiliar haben, kontaktieren Sie uns gerne jederzeit gleich hier über die Kommentarfunktion, per Mail oder telefonisch! Unser Service-Team hilft gerne weiter und versorgt Sie mit dem passenden Schutz für Ihren Estrich.

Viele Grüße senden die Möbelgleiter-Experten!
GleitGut, alles gut 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.