Gleiter für Terrassenmöbel – welcher ist Dein Gartengleiter?

Die Terrasse – ein Stück Zuhause im Freien

Die ersten sonnigen Wochenenden liegen hinter uns, noch mehr Sonne bringt der Frühling mit sich. Wer es nicht längst getan hat, richtet sich seinen privaten Außenbereich ein. Wo lässt sich das Wetter auch besser genießen. Es heißt nun die Terrasse für den Frühling fit zu machen. Über Gleiter für Terrassenmöbel nachzudenken, ist zu diesem Zweck unerlässlich. Sie schaffen nicht nur langfristig Schutz für Terrassenboden und Mobiliar, sondern verhelfen auch kurzfristig zur Entspannung. Terrassengleiter minimieren entstehende Geräusche beim Verschieben und reduzieren den benötigten Krafteinsatz deutlich – Eine Wohltat also für Boden, Möbel und Dich!

Gleiter für Terrassenmöbel

Das besondere an Gleitern für den Außenbereich, etwa die Terrasse, ist ihre notwendige Witterungsbeständigkeit. Die gesamte Gartensaison über Wind und Wetter ausgesetzt, sollen die Gleiter selbstverständlich dennoch zuverlässig ihren Dienst tun. Mehr noch, der ideale Gartengleiter sollte noch bevor der Regen wieder getrocknet ist, einsatzbereit sein. Möbelgleiter aus natürlichem Material wie Filz, sowie selbstklebende Gleiter sind für den längerfristigen Einsatz im Freien deshalb ungeeignet. Wetter und witterungsbedingt könnte es zu Materialschäden (etwa einer Verhärtung oder Ablösung) am Filz der Gleitschicht oder einer Ablösung der Klebefläche kommen.
Sehr gut geeignet hingegen sind Kunststoffgleiter. Diese findest Du als Kappe, Stopfen oder Teflongleiter zum Nageln oder Schrauben. Ihre Materialeigenschaften sind wetterbeständig, robust, langlebig und vor allem bodenschonend – genau das Richtige also für deine Terrassenmöbel.

Und welcher ist Dein Gartengleiter?

Wie findest Du nun aber den richtigen Kunststoffgleiter für Dich und die Möbel auf deiner Terrasse? Dazu solltest Du zunächst einige Informationen über Möbel und Boden einhohlen. Die meisten gängigen Bodenbeläge auf Terrassen eignen sich ohne Bedenken für den Einsatz von Kunststoff- und PTFE-Möbelgleitern. Ist dein Außenbereich etwa gepflastert oder mit Naturstein ausgelegt, gibt es kein Problem. Auch üblicherweise verlegte Holzböden wie Bankirai oder Teakholz vertragen sich erfahrungsgemäß gut mit Gartengleitern aus Teflon. Einzig eine zu raue, unbehandelte Stein-Oberfläche oder Holz-Fugen, die zu breit sind, können Gefahren bergen.

Während der Bodenbelag die Gleitschicht bedingt, entscheidet das Mobiliar meist darüber, welche Art von Gleiter sich eignet. Wo Stahlrohre sich je nach Form und Art beispielsweise für Stopfen und Kappen eignen, können Teflongleiter zum Schrauben und Nageln an Holzmöbeln montiert werden. Wichtig ist hier vor allem auch, ob der Möbelfuß senkrecht aufsteht, oder ein Neigungswinkel vorliegt, der mittels des korrekten Gleiters ausgeglichen werden sollte.

Damit auch Du den richtigen Gleiter findest, hier noch einmal die wichtigsten Anhaltspunkte im Überblick:

  • Aus welchem Material besteht der Boden meiner Terrasse? Gibt es (breite) Fugen?
  • Wie können Gleiter am Möbel montiert werden? Wie ist der Möbelfuß gestaltet?
  • Liegt zwischen Möbelfuß und Terrassenboden ein Neigungswinkel (wie abgebildet) vor, oder steht der Fuß im rechten Winkel auf?

Gleiter für Gartenmöbel

Gleiter für Terrassenmöbel

Unsere Gartengleiter bieten Dir eine Übersicht aller gängigen Kunststoffgleiter für den Außenbereich. Je nach Stuhlart und Möglichkeit der Montage, findest Du dort den richtigen Stopfen, die passende Kappe oder einen entsprechenden PTFE-Möbelgleiter für Deinen Außenbereich.

Du hast Schwierigkeiten bei der Wahl des richtigen Gleiters für deine Terrassenmöbel? Kontaktiere uns gerne direkt über die Kommentarfunktion oder schreibe uns eine E-Mail mit deinem Anliegen, Unser Service-Team geht auf jede Anfrage ein und findet bestimmt auch für Dich den passenden Gartengleiter.

Sonnige Grüße sendet Dir,
dein Team von GleitGut 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.