Parkett – Der zeitlose Klassiker unter den Fußböden

Barfuß auf echtem Holzboden zu laufen, ist ein einzigartiges Gefühl. So wundert es nicht, dass Parkett der beliebteste Bodenbelag der Deutschen ist.

Aus gutem Grund! Ein Raum, verlegt mit Parkettboden, strahlt nicht nur Gemütlichkeit und Natürlichkeit aus, sondern ist auch ökonomisch gesehen die beste Wahl. Denn mit der richtigen Pflege ist er wesentlich robuster und wertbeständiger als seine Konkurrenten. Im Gegensatz zu Laminat ist Parkett ein absolutes Naturprodukt aus reinem Holz und keine bloße Fototapete in Holzoptik. Bekommt er wirklich mal einen Kratzer ab, lässt er sich
durch Abschleifen und neuer Versiegelung wieder aufbereiten und ist dadurch so langlebig, dass er als Fußboden mehrere Generationen überdauern kann. Von der Produktion, über die Renovierungsmöglichkeiten bis hin zum Recycling: Parkett gilt als der nachhaltigste und umweltfreundlichste Bodenbelag überhaupt.

Keine kalten Füsse auf Parkett
©Fotolia – Ramona Heim

Jeder Boden ein Unikat

Jeder Parkett ist durch seine einzigartige Maserung, Struktur und Farbe ein Unikat. Durch die Auswahl der Holzfarbe als auch durch die unterschiedlichsten Verlegemuster beeinflusst Parkett das Raumgefühl maßgeblich. Von hellem Eichenparkett, über rötliches Kirschbaum bis hin zu dunklem Nussbaumparkett – für jeden Geschmack ist der passende Stil dabei. Eine Verlegung von Schiffsboden etwa vergrößert den Raum optisch
und wirkt beruhigend auf den Betrachter. Edles Fischgrätenmuster unterstreicht je nachdem, ob längs oder quer verlegt, die Länge oder Breite des Raums. Bereits seit Jahrhunderten ist Parkettboden zeitlos modern und übersteht so manchen Trend.

Kalte Füße waren gestern!

Die Wärmespeicherung des Parkettbodens verspricht ein angenehmes Raumklima und wohlige Fußwärme. Eine Fußbodenheizung stellt kein Problem dar, im Gegenteil, Parkett ist, umso dünner, der ideale Wärmeleiter. Holzfußböden „atmen“: Indem sie Feuchtigkeit einspeichern und diese bei trockener Luft wieder abgeben, wirken sie auf natürliche Weise feuchtigkeitsregulierend.

So hält der Parkett besonders lange:

Um das tolle Raumgefühl so lange wie möglich zu erhalten, ist neben Pflege auch Schutz nötig.Da der wertvolle Fußboden täglichen Belastungen und Abnutzungen ausgesetzt ist, empfiehlt es sich, an alle Möbel Gleiter anzubringen. Besonders Stühle und Tische werden häufiger verschoben, als man denkt und verkratzen leicht den schönen Parkett. Filzgleiter sind schnell angebracht, einfach mit Nadeln oder Schrauben and das Stuhlbein montiert,
sind sie wirkungsvoll bodenschonend und zudem besonders geräuschunterdrückend. Sammelt sich jedoch leicht Schmutz, Sand oder kleine Steinchen im Raum, müssen sie öfter mal ausgewechselt werden, da sie sonst selbst zu Kratzern im Boden beitragen können. Bei unempfindlicheren Parkettarten lohnen sich daher PTFE-Möbelgleiter, die mit Nägeln, Schrauben oder selbstklebend an die Möbelstücke befestigt werden. Diese
Teflongleiter haben den Vorteil, dass sie keinen Staub aufnehmen und einfacher gereinigt werden können.

Ansonsten ist Parkettboden hygienisch und pflegeleicht, regelmäßiges Staubsaugen mit Bürstenaufsatz und seltenes Wischen mit einem nebelfeuchtem Lappen genügt. Es ist nur darauf zu achten, das verschüttete Flüssigkeiten schnell aufgewischt werden sowie im Eingangsbereich die Schuhe schon auf der Fußmatte vom gröbsten Sand und Steinchen befreit werden. Damit steht der Freude an einem ästhetischen, stilvollen Naturholzboden über Jahrzehnte hinweg nichts mehr im Wege!

One thought on “Parkett – Der zeitlose Klassiker unter den Fußböden

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.